Kategorie-Archiv: VERANSTALTUNGSHINWEISE

Ringvorlesung „Flucht und Verdrängung“

Im Institut für Kulturwissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin,
Georgenstraße 47, 10117 Berlin, Raum 0.07
       Donnerstag, 20.04.2017 um 18:15 Uhr

Rüdiger Eschmann (BIPP): „Rechtspopulismus – Zur Psychoanalyse des Postfaktischen“

Aufklärung tut Not über die anthropologische Notwendigkeit von Fremdheit und Gastfreundschaft, von Differenz und Toleranz. Aufklärung tut Not, aber solange sie die Not verdrängt und verleugnet, die der Rechtspopulismus zu beantworten vorgibt, läuft sie ins Leere. Dann wird Aufklärung als ein weiteres Repressionsmanöver der Eliten erlebt und Wissen, Moral und Realitätsprüfung werden ignoriert. Es sind bereitliegende Muster des Unbewussten, die durch sozialökonomische Faktoren zum Leben erweckt und durch rechte Verführer ausgenutzt werden. Psychoanalytische Hypothesen sollen auf aktuelle sozialwissenschaftliche Befunde bezogen werden.

Weiterlesen