Hübner, Susanne

Susanne Hübner ist Initiatorin des Projekts „Der Einbruch des Anderen“ und verantwortlich für Konzeption und Durchführung des Symposiums „Wie Gewalt heute denken?

Kontakt: Telefon: 01525 5362834, E-Mail: info@dereinbruchdesanderen.de


Nach Beendigung ihres Studiums der Freien Malerie an der Fachhochschule Köln für Kunst und Design als Meisterschülerin 1991, arbeitete Susanne Hübner als Grafikerin und Webdesignerin. Aus ihrer freien künstlerischen Arbeit bewegten sie jedoch weiter psychoanalytische Fragestellungen. Es folgten Gasthörerschaften in verschiedenen Ausbildungsinstituten und analytische Selbsterfahrung in Köln und Berlin. Seit  2008 ist S. Hübner in verschiedenen psychoanalytischen Arbeitszusammenhängen in Berlin involviert.  2012 folgte der Eintritt ins Psychoanalytische Kolleg, dessen Koordinatorin sie seit 2014 ist; seit 2015 Teilnahme an den Treffen der Gruppe zur „Praxis der Lacanschen Psychoanalyse in Französisch und Deutsch“. Im Rahmen ihres nebenberuflichen Studiums der Psychoanalytischen Kulturwissenschaften an der HU widmet S. Hübner ihre Masterarbeit der Frage nach dem Zusammenhang zwischen Mutterbild und Gewalt. Klinisch arbeitet sie seit 2014 mit den jugendlichen Insassen einer Vollzugsanstalt.